Mittwoch, 30. Mai 2012

Expoagro Dourados 2012


Es gibt eine MENGE zu berichten. Zuerst von einem Musikfestival, dann von meiner Amazonasreise..
hier jetzt zuerstmal von dem Musikfestival, Amazonas kommt morgen oder übermorgen!

Am 10. Mai sollte es für mich nach Dourados gehen, ca. 3 Stunden von hier entfernt.
Dort war Expoagro, eine Art RIEßEN Landwirtschaftsausstellung (also Kühe, Schafe, Traktoren, etc.), zu der aber auch Sänger kommen und Shows machen.
Es war alles organisiert, ich hatte eine Familie, die mich schon erwartet hat, es war alles geklärt.
Um 14.45 war ich dann bei Stella, mit der ich nach Jardim fahren sollte, und von dort aus sollte ich dann mit dem Bus, der täglich zur Uni in Dourados fährt, mitfahren.
"Das Auto ist kaputt. Ich fahr erst morgen nach Jardim."
Verdammt. Ich hab dann schleunigst alle möglichen Personen angerufen, ob sie mich nach Jardim fahren können, aber alle waren arbeiten oder hatten kein Auto. Es hat nicht sollen sein.
Also bin ich stattdessen am Donnerstag Abend zum Geburtstag vom José in die Pizzeria - hat sich gelohnt :)










War vielleicht sogar besser so.

Am 11. bin ich dann aber planmäßig nach Dourados gefahren und auch super angekommen und wurde sehr gut aufgenommen.
Die Familie war perfekt, sie waren unglaublich neugierig und schnell war klar, dass die Chemie einfach gestimmt hat. Sie haben deutsche und italienische Vorfahren und wollten daher ganz viel über Deutschland wissen, das Vater unser auf Deutsch lernen, und und und.
Die Familie besteht aus Mauri und Meire, die Eltern, Elsa, die Oma, und Letícia und Bia, die Töchter. Letícia hat mein Alter und wir wurden bestimmt 3000 Mal gefragt, ob wir Schwestern oder sogar Zwillinge seien. Nicht nur vom Aussehen her, sondern auch unsere Körperhaltung vorm TV, etc. :D

Als ich dann am Freitagabend ankam, hätte ich fast losgeheult: Es hat geregnet. Wir haben uns trotzdem ganz normal hergerichtet, dann hat aber eine Mitfahrgelegenheit nach der anderen abgesagt. Aaaaaber im Endeffekt sind wir dann um Mitternacht zur Expoagro gefahren, um 1.00 hat dann die erste Show angefangen. Die Sänger fand ich nicht soooo toll. Aber das zweite Paar war dann umso toller, die haben so um 2.30 oder 3.00 oder so angefangen :)
Es hat außerdem aufgehört zu regnen :)
Bia, Letícia, ich. Outfit Nummer 1 :D
Ja, das sind meine. Aber Bia hat sie mir engemalt, nicht ich selbst ;)
Um 3.30 hat es dann wieder angefangen, und wir sind heim. Um 5 hab ich dann geschlafen, am Samstag waren wir dann auch dementsprechend aktiv - nämlich gar nicht.
Am Nachmittag sind wir zum Shoppingcenter gefahren und haben ein Muttertagsgeschenk gesucht, und abends sind wir nochmal hin zum Schlendern und Pizzaessen.

Am Sonntag gings früh ab in die Kirche, danach zum Mittagessen bei Verwandten und dann auf die faule Haut legen ;D Abends ging es nämlich wieder zur Expoagro - diesmal Show von Paula Fernandes :)
Wir sind extra schon um 21 Uhr hin, weil wir wussten, dass es voll sein würde und mega Schlangen geben würde. Um 23 Uhr dann der Schock: Ein Reporter hat erzählt, dass Paula Fernandes von Campo Grande mit dem Flugzeug nach Dourados gekommen ist, wegen dem Wetter nicht landen konnte, dann zurückgekehrt ist und jetzt mit dem Auto unterwegs ist. Um 22.20 ist sie angeblich losgefahren und würde erst gegen 1.00 ankommen. Dann noch schminken etc., weiß der Herrgott, wann die Show anfängt. Der hat gesessen. Die Eltern wollten nicht so lange warten, weil sie am Montag arbeiten mussten, Leticia musste außerdem in die Schule.
Dann, nach 15 Minuten, hören wir auf einmal den Moderator. Jemand meint aus Witz "Sie ist da." und BÄM da fängt sie an zu singen!!! JUHUUUU :)
Das Konzert war total schön :)

Letícia, Meire, ich. Outfit Nummer 2
Pula Fernandes!
Am Montag hab ich dann bis in die Puppen gepennt und auch am Nachmittag war nicht viel los. Abends gings zu einer Gebetsgruppe.

Am Dienstag bin ich mutig mit in die Schule, die Leute waren neugierig und total nett :)
Sonst nix weiteres zu berichten :D

Am Mittwoch dann, haben wir am Nachmittag das Haus geputzt und dann noch ein Schock: Bia geht nicht zum Konzert. Leticia meinte, dass sie glaubt, dass wir dann auch nicht gehen könnten, aaaaaber wir durften :)
Also gings ab zu Luan Santana :)
Das Konzert war zwar gut, aber nicht SOOOO toll wie ich mir erhofft hatte...
Trotzdem toll!
Outfit Nummer 3

Am 17. bin ich dann ganz früh aufgestanden, um 6.00 mit dem Bus nach Guia Lopes gefahren und von dort mit dem Bus in meine Heimat Nioaque gedüst.
Anmerkung: In Jardim bei der Polizei sind Polizisten reingekommen (normale Kontrolle). Die einzige Person, die kontrolliert wurde, war?? ICH! :D
"Fährst du spazieren?" - "Ich mach Austausch hier." - "Ja, aber fährst du nur spazieren?" (Da hab ich Muffe gekriegt, weil ich mir nicht sicher bin, ob man unter 18 allein im Bus fahren darf, also hab ich gesagt) "Ich bin auf dem Heimweg zu meiner Familie." - "In Nioaque?" - "Ja." - "Hmm, da hättest du aber ein besseres Örtchen erwischen können, oder?" - "Nein, Nioaque ist toll!" - "Hmm, na gut. Woher kommst du?" - "Deutschland." - "Deutschland? Cool, gute Reise noch"
:D


Achja: Nur hier ist es möglich, für ein Konzert 4 Euro Eintritt zu bezahlen. Hammer! Das war, weil es Expo war und wir in der Mitte vom Volk waren, nicht in der VIP Zone. Trotzdem. 4 (!!!) Euro! :D
Und dann kriegt man außerdem Crêpe für 2 Euro und Churros für 1,20!
Ich bin mit 8 Euro zum Konzert (Eintritt ausgenommen) und mit 3,20 wieder heim!
Kraaaaaaass :D

Es war ECHT genial und ich bin sau froh, dass alles so geklappt hat!




Kommentare:

  1. Outfit Nr. 3 sieht richtig gut an dir aus! Etwas weniger Lippenstift und es ist perfekt! Und die Augen erst, wow.

    AntwortenLöschen
  2. Ähm.. dankesehr, wer bist du denn? :)

    Ich bin weder für Outfit noch für Make up verantwortlich, hab mich da ganz in die Hände der Mädels gegeben ;)
    Hehehe. Ich "durfte" nur einmal meine eigenen Klamotten anziehen (Outfit 1), an den anderen Tagen wurden mir die Kleider geliehen ;)

    AntwortenLöschen